Mit Kubernetes Container-Anwendungen verwalten

Unser Workshop zum Thema Kubernetes und Container-Technologien 

Wir setzen uns täglich mit Kubernetes auseinander und führen Sie praxisnah in das Thema ein. 

Zu Beginn der Entwicklung einer neuen Webanwendung bzw. der Umsetzung einer Geschäftsidee ist oft unklar, wie schnell das Produkt erfolgreich und wieviel Traffic generiert wird. Auf einem klassischen Root-Server hat man zwar meist ausreichend Reserven, um die ersten Zuwächse zu verkraften, aber spätestens bei Lastspitzen kann der einzelne Server die Anfragen nicht mehr verarbeiten. Wenn man seine Anwendung von vornherein container-basiert umsetzt, kann man sie "in der Cloud" betreiben, wodurch man die Serverkapazitäten sehr leicht hoch- und wieder herunterskalieren kann, etwa wenn man einen TV-Werbespot schaltet. Kubernetes (k8s) ist ein Tool zur Orchestrierung von Container-Anwendungen, dessen Beliebtheit rasant ansteigt und das alle großen Cloud-Betreiber (Amazon Web Services, Google Cloud Platform, Open Telekom Cloud, Microsoft Azure, ...) als Managed Service anbieten. 

Dieser Workshop vermittelt die Kubernetes-Grundlagen in verständlichen Schritten und erläutert, wie man eine vorhandene Anwendung in Kubernetes (k8s) betreiben kann. Neben dem notwendigen Basiswissen wird erläutert, wie man eine Anwendung mit einer lokalen Minikube-Installation startet. Weitere Inhalte des Trainings: 

  • Vorteile des DevOps-Ansatzes
  • Überblick über die Begrifflichkeiten in Kubernetes
  • Voraussetzungen einer Anwendung zum Container-Betrieb (Docker)
  • Erstellung von yaml-Konfigurationsdateien
  • Gemeinsame Installation eines lokalen Minikube
  • Gemeinsame Anwendung der yaml-Konfigurationsdateien über kubectl
  • Persistente Datenspeicherung

Wir bieten darüber hinaus einen Kubernetes-Workshop an, der sich auf den Betrieb in der "echten" Infrastruktur fokussiert.

Zielgruppe und Teilnahmevoraussetzungen

Der Workshop richtet sich an Entwickler und Projektverantwortliche, die erfahren möchten, warum es vorteilhaft ist, wenn Entwickler "ihre" Anwendungen lokal in einer ähnlichen Umgebung starten können, wie im Live-Betrieb. Während des Workshops wird gemeinsam eine kleine Anwendung in Kubernetes gestartet, um ein Gefühl für die Technologie zu vermitteln.

Grundkenntnisse in der Programmierung und in Cloud-Technologie sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich. Der Workshop konzentriert sich weniger auf die Erstellung der Anwendung als auf deren Betrieb. Die Teilnahme am Workshop ist auch ohne einen eigenen Rechner möglich, dann können die Beispiele nur nicht selbst angewandt werden.

Rahmendaten

Ort und Dauer

Der eintägige Workshop findet von 9 bis 17 Uhr in unseren Räumlichkeiten statt. Für ein Catering ist gesorgt. 

Sollte es Ihnen nicht möglich sein, zu uns zu kommen, sprechen Sie uns bitte an. Gerne kommen unsere Experten auch in Ihr Unternehmen. 


Teilnahmegebühr 

800 Euro pro Person zzgl. USt. 


Anmeldung 

via Mail an training@ambient-innovation.com


Ihr Trainer

Marius Burfey

Marius Burfey ist Dipl.-Wirtschaftsinformatiker und erfahrener Software-Entwickler. Seine technologischen Schwerpunkte liegen auf Docker, Kubernetes, Rancher und Cloud-Technologien. 


Kubernetes

für eine hochperformante Infrastruktur

Kubernetes ist eine der beliebtesten und effizientesten Lösungen zur Verwaltung von Container-Umgebungen. Das Open-Source-System vereinfacht bzw. automatisiert Deployment, Betrieb, Wartung und Skalierung von container-basierten Anwendungen für Entwickler und IT-Experten. 

Gehen Sie den ersten Schritt und nehmen Sie Kontakt zu uns auf!
Wir freuen uns auf Sie.

Rufen Sie uns jetzt an